Ins Rathaus nur mit Mund-Nase-Schutz

Ab Montag, 27.04.2020, wird das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkauf in allen geöffneten Läden für Personen ab 7 Jahre seitens der Bayerischen Staatsregierung verpflichtend.

Das Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Nassenfels hat wieder beschränkt für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet.

Zugang zu dem Gebäude ist nur mit vorheriger Terminvereinbarung (beim zuständigen Sachbearbeiter) und mit einem einfachen Mund- und Nase-Schutz („Gesichtsmaske“ oder „Community-Maske“) möglich. Es werden nur Personen eingelassen, die einen bestätigten Termin vorweisen können.

Der gebotene Mindestabstand (1,5 Meter) zum Gegenüber muss weiterhin eingehalten werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Beschaffung des Schutzes den Bürgerinnen und Bürgern selbst obliegt. Masken werden nicht ausgegeben. Ohne Maske darf das Rathaus nicht betreten werden. Auch selbstgenähte Masken (Anleitungen z.B. im Internet) sind zulässig.

Es gelten folgende Telefonzeiten: Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr; Nachmittags geschlossen auch Mittwoch!!! ausschließlich telefonische Erreichbarkeit!

Wir bitten um Verständnis!